News von Aktivisten

Осуждаем  действия Турции в Сирии

Осуждаем  действия Турции в Сирии Турция убивает мирных жителей, женщин и детей, потому что  свое время Турция не била наказана за геноцид  армян. Мир больше не имеет права молчать об этом терроризме. Мы все Mehr lesen...

Fake News und ausländische Einmischung in Wahlen in Europa

Fake News und ausländische Einmischung in Wahlen in Europa Ausländische Einmischung in Wahlen ist eine ernsthafte Bedrohung europäischer demokratischer Gesellschaften. EU-feindliche, rechtsextremistische und populistische Kräfte profitieren davon. Versuche, die politische Entscheidungsfindung in der EU zu Mehr lesen...

Seminar zu Desinformation und Menschenrechte in Armenien, Nor Geghi

Seminar zu Desinformation und Menschenrechte in Armenien, Nor Geghi 18.09.2019 г. состоялся второй семинар МОПЧ Армянской секции на тему «Общественное мнение и права человека в странах Восточного сообщества и России»  На этот  раз семинар проходил Mehr lesen...

Deutsche Botschafterin in Moldawien im Interview zu ÖPR

  Angela Ganninger: Wir streben nach einem gemeinsamen Raum des Friedens und der Freiheit in Europa Die deutsche Botschafterin in Chisinau, Angela Ganninger, argumentiert, dass ihr Land daran interessiert ist, dass die östlichen Partner der Mehr lesen...

VERLETZUNG DER MENSCHENRECHTE KOSTETEN MOLDAWIEN IN DEN LETZTEN 22 JAHREN 16,6 MIO. EUR

VERLETZUNG DER MENSCHENRECHTE KOSTETEN MOLDAWIEN IN DEN LETZTEN 22 JAHREN 16,6 MIO. EUR Seit dem 12. September 1997, als Moldawien der Europäischen Menschenrechtskonvention beitrat, hat der Straßburger Gerichtshof die Republik verpflichtet, den Opfern etwa 16,6 Mehr lesen...

Die EU braucht die Östliche Partnerschaft und die Unterzeichnerländer brauchen die EU

Die EU braucht die Östliche Partnerschaft und die Unterzeichnerländer brauchen die EU Die Europäische Union braucht die Östliche Partnerschaft und die Länder der Östlichen Partnerschaft brauchen die EU. Diese Erklärung wurde von Christian Danielsson, Generaldirektor Mehr lesen...

Moldauische LGBT-Organisation stößt mit Verteilung von Aufklärungsbroschüren auf Kritik

Moldauische LGBT-Organisation stößt mit Verteilung von Aufklärungsbroschüren auf Kritik Aktivisten der LGBT-Organisation veranstalteten eine Bildungsveranstaltung unter den Studenten der staatlichen Universität von Moldawien und stießen damit in Nachinein auf Kritik. (Anmerk. Übersetzerin: LGBT Fragen und Mehr lesen...

Bitte um Unterstützung für Ukraine und Moldau

Bitte um Unterstützung für Ukraine und Moldau Im Mitteilungsblatt (Nr.7/2019) für Freunde und Förderer der IGFM Deutsche Sektion e.V. bitten wir auf Seite 2 um Unterstützung für unser Projekt zur Stärkung des Rechtsstaates in der Mehr lesen...

Infos zum diesjährigen Projektbeginn

Infos zum diesjährigen Projektbeginn   Im Mitteillungsblatt "Für die Menschenrechte" (Nr.5/2019) der deutschen Sektion der IGFM, finden Sie auf der letzten Seite Infos zum Beginn unseres diesjährigen Projekts, die auf der Jahreshauptversammlung der deutschen Sektion Mehr lesen...

Einladung zur Abschlusskonferenz “Medien, Meinungsmache, Menschenrechte” in Frankfurt a.M.

Einladung zur Abschlusskonferenz „Medien, Meinungsmache, Menschenrechte“ mit 14 Menschenrechtsvertretern aus Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Ukraine und Russland. Freitag, 6. Dezember 2019, 10.00 – 13.00 (anschließend Mittagessen)  in Frankfurt/M. (Saalbau-Volkshaus-Enkheim, Borsigallee 40)   Die deutsche Sektion der Mehr lesen...

Das Buch Menschenrechte und Persönlichkeit ist erschienen

    Das Buch „Menschenrechte und Persönlichkeit" ist erschienen. Die Rolle des Einzelnen beim Erkennen, Schützen und Durchsetzen von Menschenrechten. Verfasser und Herausgeber ist Prof. Iwan I. Kotljar.   Die Sammlung enthält Materialien eines weißrussischen Mehr lesen...

Desinformation in den Medien der Republik Moldau dauert an. Teil 2

Desinformation in den Medien der Republik Moldau dauert an. Teil 2 Photo 1. The MS of the ISHR. The Seminar “Disinformation in the media, how to recognize it and how to deal with it”. Mehr lesen...

Lebhaftes Interesse am Thema Desinformation in Chisniau, Moldau

Lebhaftes Interesse am Thema Desinformation in Chisniau, Moldau Foto 1. IGFM-MS. Seminar „Desinformation durch die Medien: wie erkennt man sie und wie geht man damit um“. Chisinau. 10.08.2019 Am 10. August wurde im Mehr lesen...

Мedien, Meinungsmache, Menschenrechte in Jerewan, Armenien

Am 2. August fand das Seminar der armenischen Sektion der IGFM “Medien, Meinungsmache, Menschenrechte in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland” mit Unterstützung des Deutschen Auswärtigen Amtes statt   Das Mehr lesen...

Start-up für die Stärkung des Rechtsstaats in der Ukraine

Start-up Treffen des zweijährigen Monitoring Projekts zu fairen Gerichtsverfahren in der gesamten Ukraine. Mit Unterstützung der Deutschen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte und des deutschen Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) Mehr lesen...

Schon über 52.000 “Klicks” zu “Medien, Meinungsmache, Menschenrechte” in Tiflis, Georgien

Schon über 52.000 "Klicks" zum Thema "Medien, Meinungsmache, Menschenrechte" in Tiflis 16 000 Facebookbesucher binnen einer Woche  Am 3. August 2019 führte die georgische Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte/IGFM in Tiflis ein Seminar innerhalb Mehr lesen...

Gemeinsam gegen Desinformation in Luninets, Belarus

Gemeinsam gegen Desinformation Die belarussische Sektion der IGFM veranstaltete am 20. Juli 2019 in der Stadt Luninets, Region Brest, das erste Seminar im Förderprogramm des Deutschen Auswärtigen Amtes mit der IGFM zur Durchführung des Projektes Mehr lesen...

Gastbeitrag des stellvertretenden Generalkonsuls der Bundesrepublik Deutschland Peter Schmahl

Gastbeitrag des ständigen Vertreters des deutschen Generalkonsulats in Dnipro, Peter Schmahl Peter Schmahl, ständiger Vertreter des Deutschen Generalkonsulats in Dnipro, Ukraine Projekt „Medien, Meinungsmache, Menschenrechte in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland. Mehr lesen...

Der neue Präsident der ukrainischen Riesin, der „Komiker“ Wolodymyr Selenskyj, ein Mann zum Grinsen?

Beitragsbild by The Presidential Office of Ukraine, https://www.president.gov.ua/ Der neue Präsident der ukrainischen Riesin, der „Komiker“ Wolodymyr Selenskyj, ein Mann zum Grinsen? Mit der Kraft des absurden Humors und freien Wahlen - hin zu einer Mehr lesen...

Monitoring des Gerichtsverfahrens des geschädigten Ruslan Kunavin (Sitzung 30/07/2019)

Beobachtung des Falls des geschädigten Ruslan Kunavin (Sitzung 30/07/2019)   Journalist der Zeitung „20 Khvulin Zhytomyr“, Ruslan Kunavin Am 30. Juli fand im Berufungsgericht der Region Schytomyr eine Anhörung im Fall des Mehr lesen...

Medien, Meinungsmache, Menschenrechte in Charkiw, Ukraine

In Charkow fand ein Treffen im Rahmen des ÖPR-länderübergreifenden Projekts „Medien, Meinungsmache, Menschenrechte“ statt. Am 27. Juli veranstaltete die ukrainische Sektion der IGFM in Charkiw den ersten Runden Tisch im Rahmen des vom deutschen Außenministerium Mehr lesen...

Ein weiterer ausgewiesener türkischer Lehrer wurde in der Türkei verurteilt

Ein weiterer ausgewiesener türkischer Lehrer wurde in der Türkei verurteilt One of the seven Turkish citizens who were expelled from Moldova last year at the request of the official Ankara was sentenced to seven years Mehr lesen...

Der ehemalige EGMR-Richter erklärt, wie Probleme in der Justiz gelöst werden können

Der ehemalige EGMR-Richter erklärt, wie Probleme in der Justiz gelöst werden können Former ECHR judge Stanislav Pavlovski stated a part of the problems faced in the judicial system can be solved by very simple methods Mehr lesen...

Monitoring des Gerichtsprozesses von V. Janukowitsch

Monitoring des Gerichtsprozesses von V. Janukowitsch (Gerichtssitzung, 15.07.2019) Am 15. Juli fand vor dem Kiewer Berufungsgericht eine Anhörung im Fall des ehemaligen Präsidenten der Ukraine, W. Janukowitsch, statt. Am 24. Januar erließ das Mehr lesen...

Monitoring im Fall der Erschießung eines Polizeibeamten auf dem damaligen Maidan

Monitoring im Fall der Erschießung eines Polizeibeamten auf dem damaligen Maidan Фото: 24tv.ua Am Juli 2019 wandte sich der Anwalt der Angehörigen des ermordeten Beamten des Innenministeriums, A. Goroshinsky, mit der Bitte an die Mehr lesen...