MOLDAWIEN

Überblick

Moldawien, offiziell die Republik Moldau (rumänisch: Republica Moldova), ist ein Binnenstaat in Osteuropa, der im Westen an Rumänien grenzt und im Norden, Osten und Süden an die Ukraine. Moldawien ist eine parlamentarische Republik mit einem Präsidenten als Staatsoberhaupt und einem Premierminister als Regierungschef.

Die Hauptstadt ist Chișinău (dt. Kischinau)

Moldawien hat seine Unabhängigkeit am 27. August 1991 im Rahmen der Auflösung der Sowjetunion erklärt. Die aktuelle Verfassung der Republik Moldau wurde im Jahr 1994 angenommen.  Ein Streifen des moldauischen Territoriums am östlichen Ufer des Flusses Dnjestr ist seit 1990 de facto unter der Kontrolle der abtrünnigen Regierung Transnistriens.

Durch eine Verringerung der industriellen und landwirtschaftlichen Produktion nach der Auflösung der Sowjetunion, dominiert der Dienstleistungssektor die Wirtschaft Moldawiens und stellt mehr als 60% des nationalen BIP. Trotzdem bleibt Moldawien das ärmste Land Europas.

IGFM Sektion Moldawien

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte – moldawische Sektion (IGFM-MS) ist eine im Jahr 1998 gegründete nichtstaatliche, gemeinnützige, öffentliche Organisation. Am 12. Februar 1999 wurde die IGFM-MS bei dem Justizministerium der Republik Moldau angemeldet. Derzeit verbindet die IGFM-MS 115 Mitglieder.

IGFM-MS Mission
IGFM-MS verteidigt und fördert Menschenrechte in der Republik Moldau mit rechtlichen Mitteln und Maßnahmen zur Förderung des Bewusstseins für Menschenrechte. Außerdem beobachtet sie die Art und Weise wie Menschenrechte gewährleistet werden, durch politische Bildung, Rechtsberatung und humanitäre Aktionen für sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen. IGMF-MS informiert nationale und internationale Gesellschaften über Menschenrechtsverletzungen in der Republik Moldau.

Das Hauptziel der IGFM-MS ist es die Bemühungen der Zivilgesellschaft umzusetzen, um integrale Menschenrechte und bürgerliche Freiheiten in der Republik Moldau zu schützen und Menschen, die aus politischen, ethnischen oder religiösen Gründen verfolgt werden, zu helfen. Die Organisation versucht die Idee der Toleranz allen nationalen und kulturellen Problemen näher zu bringen und verbreitet gegenseitiges Verständnis zwischen Nationen.  IGFM-MS weigert sich gewaltsame Änderungen der Verfassung oder eine Verletzung der territorialen Integration der Republik Moldau zu unterstützen.

Die IGFM-MS folgt drei Grundrichtungen: Schutz der Menschenrechte, Menschenrechtsbildung, humanitäre Hilfe.

IGFM-MS Prinzipien
IGFM-MS möchte in allen Bereich der Kultur und Gesellschaft Völkerverständigung und Toleranz fördern. Es ist eine gemeinnützige Organisation, unabhängig von politischen Parteien, Regierungen oder religiösen Gruppen. Unsere Arbeit wird ausschließlich durch Spenden finanziert. IGFM-MS hilft Menschen Menschenrechte zu schützen und klärt Jugendliche über Menschenrechte und Kinderrechte auf.

Die IGFM-MS beruht auf den Grundsätzen der Transparenz, dem freien Zugang zu Informationen und der gegenseitigen Zusammenarbeit mit NGOs, Staat und internationalen Organisationen für Menschenrechte, sowie Toleranz, woraus gleiche Beteiligung unabhängig von Rasse, Geschlecht, Nationalität, Religion oder Sprache resultiert.

Die IGFM-MS ist der Auffassung, dass Armut eine grobe Negation der Menschenrechte ist. Wir streben nach einer Verwirklichung der Menschenrechte für alle Menschen, hier und jetzt, in der Republik Moldau, dort wo er/sie lebt. Eine große Tat erfordert nicht viele Worte, sondern viele kleine Taten. Sie können von jeder Person, unabhängig von Alter, Geschlecht, Bildung und sozialer Position getan werden.

Berichte

Moldau, ein gekapertes Land

By en: User: Anonimu, via Wikimedia Commons
Konfliktzone: Transnistrien und Gagausien

Nachrichten aus Moldawien

Schweizer Menschenrechtsaktivisten beobachten die Menschenrechtslage in Moldawien

Schweizer Menschenrechtsaktivisten beobachten die Menschenrechtslage in Moldawien

Die Republik Moldau ist ein EU-Beitrittskandidat und muss den Fahrplan für die Reform der legislativen, politischen und sozialen Institutionen strikt einhalten. In diesem Zusammenhang haben die Menschenrechtsverletzungen in der Republik ...
Geldhilfeprogramm für Flüchtlinge in Moldau

Geldhilfeprogramm für Flüchtlinge in Moldau

Was ist das UNHCR-Finanzhilfeprogramm in Moldau? Das Geldhilfeprogramm für Flüchtlinge in Moldau wird vom Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) und seinen Partnern, Catholic Relief Services (CRS), Caritas Moldau und Diakonia, ...
Flüchtlinge aus der Ukraine: Osteuropäische Städte brauchen Unterstützung

Flüchtlinge aus der Ukraine: Osteuropäische Städte brauchen Unterstützung

Vertreter der an die Ukraine angrenzenden Städte und Gemeinden kamen in San Marino zur 83. Sitzung des UN-Ausschusses für Wohnungswesen, Raumordnung und Stadtentwicklung zusammen. "Während der schwierigsten ersten Monate [des ...
Mehr als 2.400 ukrainische Flüchtlingskinder besuchen Schulen und Kindergärten in Moldau

Mehr als 2.400 ukrainische Flüchtlingskinder besuchen Schulen und Kindergärten in Moldau

Nach Angaben des moldauischen Ministeriums für Bildung und Wissenschaft besuchen mehr als 2.400 Flüchtlingskinder aus der Ukraine Schulen und Kindergärten im Land. In 226 allgemeinbildenden Einrichtungen sind 1 782 Studierende ...
Ukrainische Flüchtlinge profitieren von Berufsberatung

Ukrainische Flüchtlinge profitieren von Berufsberatung

Die Flüchtlinge aus der Ukraine und aus anderen Ländern werden in der Republik Moldau im Rahmen des Projekts "ROBOTA: Berufsberatung und Schutz der Arbeitsrechte von Flüchtlingen" eine Berufsberatung erhalten. Die ...
Flüchtlingskinder aus der benachbarten Ukraine beginnen ihr Schuljahr in Moldawien

Flüchtlingskinder aus der benachbarten Ukraine beginnen ihr Schuljahr in Moldawien

Am 19. September 2022 waren 1766 ukrainische Flüchtlingskinder in moldauischen Schulen und Kindergärten für das Schuljahr 2022-2023 eingeschrieben, davon 1169 Schüler und 597 Vorschulkinder. Dies geht aus Daten des Ministeriums ...
В Молдове трудоустроены более 700 граждан Украины

В Молдове трудоустроены более 700 граждан Украины

Anfang September erhielt die Nationale Arbeitsagentur Informationen von Unternehmen, wonach 746 ukrainische Staatsbürger, zumeist Frauen, in Moldawien beschäftigt waren. Die meisten ukrainischen Bürger in Moldawien sind im Dienstleistungssektor, im Gesundheitswesen ...
Staatsanwälte legalisieren Millionengewinne bei Hochzeiten und Taufen

Staatsanwälte legalisieren Millionengewinne bei Hochzeiten und Taufen

Staatsanwälte in der Republik Moldau geben Spenden von Verwandten oder Freunden an die NON an, um illegale Einnahmen zu legitimieren. Dies wird durch Forschungsdaten belegt. Sie stellt fest, dass die ...