Georgien. Seminar zu Desinformation in den Medien in Kutaisi

Am 9. November fand in Ktuaisi das Seminar zum Thema “Medien, Meinungsmache, Menschenrechte in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland” statt. Das Seminar wurde von der georgischen Sektion der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte durchgeführt.

Der Referent des Seminars war der Präsident der georgischen IGFM-Sektion, Dr. Avtandil Davitaija, Moderatoren waren Georgij Patsatsia und Georgij Mikava. Teilnehmer waren: Journalisten, Vertreter von NGOs, Blogger, Universitätsprofessoren und Studenten. Dr. Daviatija berichtete über die Situation in den Medien, Informationskriege und die Tätigkeit von Internettrollen- und Hackern. Im Anschluss gab es hierzu eine offene Diskussion.

Auf dem Seminar wurden insbesondere aktuelle Fragen für die regionale Bevölkerung angesprochen. Die Teilnehmer äußerten, dass es in der Region Probleme für die Jugend gäbe, so wie Mobbing in den Schulen, ebnso schon in vorschulischen Einrichtungen, Drogenprobleme, Probleme eine Arbeit zu finden.

Die Blogger nahmen aktiv an der Diskussion teil, auch die anderen Teilnehmer äußerten ihre Meinungen. Insgesamt war es sehr produktiv und wichtig für die Teilnehmer, viele äußerten den Wunsch sich in Zukunft an der Arbeit der IGFM zu beteiligen. Ein weiteres Seminar zum Thema wird in der Region Mingrelien stattfinden.