ÜBER UNS

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hat 38 nationale Sektionen weltweit. Scrollen Sie über die Karte um mehr zu erfahren.

Über Human Rights Online 

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) wurde 1972 in Frankfurt am Main gegründet. Sie hat 36 Sektionen weltweit (siehe die Weltkarte oben).

Die IGFM setzt sich für die Verwirklichung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 ein. Sie konzentriert sich auf den Bereich der Grundrechte und bürgerlichen Rechte. Die Arbeit fußt auf drei Standbeinen: Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit, individuelle Fallarbeit und humanitäre Hilfe.

Die IGFM wird überwiegend durch Spenden und Beiträge finanziert; sie erhält keine staatlichen Zuschüsse. Sie ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die IGFM hat Konsultativstatus (Roster) beim ECOSOC der Vereinten Nationen, Konsultativstatus beim Europarat, Beobachterstatus bei der Organisation Afrikanischer Staaten und assoziierten Status beim Amt für öffentliche Information der Vereinten Nationen.

Um die offizielle Seite der IGFM zu besuchen, klicken Sie bitte hier.

Iwan Agrusow, Gründer der IGFM. Hier auf der KSZE 1972 in Helsinki.

Über die Organisation

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) wurde 1972 in Frankfurt am Main gegründet. Sie hat 36 Sektionen weltweit (siehe die Weltkarte oben).

Die IGFM setzt sich für die Verwirklichung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 ein. Sie konzentriert sich auf den Bereich der Grundrechte und bürgerlichen Rechte. Die Arbeit fußt auf drei Standbeinen: Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit, individuelle Fallarbeit und humanitäre Hilfe.

Die IGFM wird überwiegend durch Spenden und Beiträge finanziert; sie erhält keine staatlichen Zuschüsse. Sie ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die IGFM hat Konsultativstatus (Roster) beim ECOSOC der Vereinten Nationen, Konsultativstatus beim Europarat, Beobachterstatus bei der Organisation Afrikanischer Staaten und assoziierten Status beim Amt für öffentliche Information der Vereinten Nationen.

Um die offizielle Seite der IGFM zu besuchen, klicken Sie bitte hier.

Iwan Agrusow, Gründer der IGFM. Hier auf der KSZE 1972 in Helsinki.

Nachrichten

ISHR launched a new project “Strengthening the rule of law in Armenia and Ukraine”

By | Friday, 22. October, 2021|Categories: Armenia, Blog-News English, Country Ukraine|

ISHR launched a new project "Strengthening the rule of law in Armenia and Ukraine" On October 16, 2021, an International Conference was held in Kiev, dedicated to the launch of a new project of

Alexey Navalny was registered as inclined to extremism and terrorism

By | Wednesday, 13. October, 2021|Categories: Blog-News English, Country Russia, Country Russia, Russland|

Alexey Navalny was registered as inclined to extremism and terrorism The administration of penal colony No. 2 in Pokrov removed the politician Alexey Navalny from the register list as inclined to escape, but put him

Tightening of the rules for exit and entry at Donbass checkpoints

By | Wednesday, 13. October, 2021|Categories: Blog-News English, Country Ukraine, Standard, Ukraine|

Tightening of the rules for exit and entry at Donbass checkpoints The Russian-controlled LPR administration has de facto closed the Stanytsia Luhanska checkpoint. They attribute this to the COVID-19 outbreak in Ukraine, although the death

Dmitry Muratov, editor-in-chief of “Novaya Gazeta”, wins the Nobel Peace Prize

By | Friday, 8. October, 2021|Categories: Blog-News English, Country Russia, Country Russia, Russland, Standard|

Dmitry Muratov, editor-in-chief of "Novaya Gazeta", wins the Nobel Peace Prize Dmitry Muratov, editor-in-chief of "Novaya Gazeta", and Philippine journalist Maria Ressa have won the Nobel Peace Prize. This was announced by the Norwegian Nobel

Load More Posts