International2021-11-26T10:42:45+01:00

ÜBER UNS

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hat 38 nationale Sektionen weltweit. Scrollen Sie über die Karte um mehr zu erfahren.

Über Human Rights Online 

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) wurde 1972 in Frankfurt am Main gegründet. Sie hat 36 Sektionen weltweit (siehe die Weltkarte oben).

Die IGFM setzt sich für die Verwirklichung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 ein. Sie konzentriert sich auf den Bereich der Grundrechte und bürgerlichen Rechte. Die Arbeit fußt auf drei Standbeinen: Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit, individuelle Fallarbeit und humanitäre Hilfe.

Die IGFM wird überwiegend durch Spenden und Beiträge finanziert; sie erhält keine staatlichen Zuschüsse. Sie ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die IGFM hat Konsultativstatus (Roster) beim ECOSOC der Vereinten Nationen, Konsultativstatus beim Europarat, Beobachterstatus bei der Organisation Afrikanischer Staaten und assoziierten Status beim Amt für öffentliche Information der Vereinten Nationen.

Um die offizielle Seite der IGFM zu besuchen, klicken Sie bitte hier.

Iwan Agrusow, Gründer der IGFM. Hier auf der KSZE 1972 in Helsinki.

Über die Organisation

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) wurde 1972 in Frankfurt am Main gegründet. Sie hat 36 Sektionen weltweit (siehe die Weltkarte oben).

Die IGFM setzt sich für die Verwirklichung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dezember 1948 ein. Sie konzentriert sich auf den Bereich der Grundrechte und bürgerlichen Rechte. Die Arbeit fußt auf drei Standbeinen: Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit, individuelle Fallarbeit und humanitäre Hilfe.

Die IGFM wird überwiegend durch Spenden und Beiträge finanziert; sie erhält keine staatlichen Zuschüsse. Sie ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt. Die IGFM hat Konsultativstatus (Roster) beim ECOSOC der Vereinten Nationen, Konsultativstatus beim Europarat, Beobachterstatus bei der Organisation Afrikanischer Staaten und assoziierten Status beim Amt für öffentliche Information der Vereinten Nationen.

Um die offizielle Seite der IGFM zu besuchen, klicken Sie bitte hier.

Iwan Agrusow, Gründer der IGFM. Hier auf der KSZE 1972 in Helsinki.

Nachrichten

Министерство иностранных дел Британии меняет дату рождения беженцев-детей для отправки их в центр для взрослых

By |27. ноября 2022|Categories: Blog-News RU, Country Ukraine, Country Ukraine|

Британское МВД изменяет дату рождения прибывающих несовершеннолетних беженцев, которые пытаются попасть в страну без сопровождения взрослых. The Manston immigration centre has now been emptied after overcrowding and disease. Photograph: Gareth Fuller/PA Как пишет [...]

Еврокомиссия: украинские беженцы останутся после завершения войны

By |26. ноября 2022|Categories: Blog-News RU, Country Ukraine, Country Ukraine|

Странам, принимающим украинских беженцев, таким как Германия и Польша, придется приспосабливаться к тому факту, что украинцы останутся в стране долгие годы после окончания войны.   Такое мнение высказала вице-президент Еврокомиссии Дубравка Шуица RND, пишет "Европейская [...]

Для украинцев, спасающихся от войны в ЕС, создали платформу поиска работы

By |25. ноября 2022|Categories: Blog-News RU, Country Ukraine, Country Ukraine, Ukraine|

Фонд талантов ЕС создал платформу поиска работы для украинцев, спасающихся от войны и находящихся на территории Европейского Союза.   Об этом сообщила пресс-служба МИД Украины, пишет "Европейская правда". Испытательный Фонд талантов ЕС – это онлайн [...]

В Вене открылся новый Центр помощи беженцам из Украины

By |23. ноября 2022|Categories: Blog-News RU, Country Ukraine, Country Ukraine, Ukraine|

С 15 ноября в Вене начал работу новый Центр прибытия для украинских беженцев. Фото: Associated Press Центр предлагает беженцам временное убежище, а также работает как пункт предоставления первичной помощи тем, кто приехал из [...]

Go to Top